Schützenfest 2018 – Ein super Erfolg

 

 

Traditionsgemäß fand auch in diesem Jahr am 3. Wochenende im Juni vom 15.06. bis 17.06.2018 das mittlerweile 113. Schützenfest des Schützenvereins Metjendorf statt. Bereits im Vorfeld hat sich das Organisationsteam ausgiebige Gedanken gemacht, um das Schützenfest mal etwas anders zu gestalten. Drei Wochen vor dem eigentlichen Fest wurde das Schützenfestschießen der Vereine sowie das Schießen der Gemeinschaften und Betriebe unter zahlreicher Beteiligung durchgeführt. Dabei konnte man auch um einen Platz im Dorfkönigshaus schießen.
Das Schützenfest begann am Freitag, den 15.06.2018 traditionell um 17 Uhr für unsere jüngsten Dorfbewohner mit der Kinderdisko. DJ Dennis sorgte dabei für lustige Stimmung und das Kinderkönigshaus mit Königin Jule Dressler, das Jugendkönigshaus mit König Jonas Dittjen und seinem zweiten Adjudanten Alexandra Michel sowie vielen Schützen aus der Jugendabteilung hatten ein buntes Programm vorbereitet. Unter Anderem konnte man sich schminken lassen, von zwei Luftballonkünstlern verschiedene Figuren zaubern lassen, tanzen oder Malen und Basteln. Königin Jule und König Jonas ließen es sich nicht nehmen, Bonbons regnen zu lassen und Bälle zu verteilen. Auch eine zünftige Polonäse durchs Zelt und über den Festplatz durfte nicht fehlen. Zum Abschluss der Kinderdisko wurden noch die begehrten Kinderbarometer verteilt, mit denen man sich am Samstag lauter leckere Sachen von den Schaustellern abholen konnte.

Der Abend war zwar für die Kinder zu Ende, fing für die Erwachsenen aber erst an. Pünktlich um 19 Uhr begann die 1 EUR Party mit Hits der 80er und 90er Jahre. DJ Dennis holte alles aus sich heraus und die Stimmung war spitze. Bereits im Vorfeld kündigte sich ein Ansturm an, aber mit so einer Menge hatte wohl niemand gerechnet. So halfen Mitglieder des Schützenvereins den Servicekräften von der Firma Neemeyer beim Ausschank, damit keiner verdursten musste. Gegen 21 Uhr fand die Siegerehrung der Betriebe, Vereine und Gemeinschaften und als Höhepunkt die Proklamation des Dorfkönigshauses statt. Sieger beim den Betrieben wurde die Firma Plömacher, bei den Gemeinschaften siegte die Gruppe „Wir Harms ja“ und bei den Vereinen die Freiwillige Feuerwehr. Bester Pistolenschütze war Björn Krull und bester Einzelschütze Ralf Hots. König des neuen Dorfkönigshauses wurde Gerriet Schulz. An seiner Seite regieren als 1. Ritter Markus Töppe und als 2. Ritter Dorian Skiblin. Dorfkönigin wurde Sonja Bertling mit Ihren Hofdamen Martina Bock und Rabea Ksinsik. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen getanzt und gefeiert. Alles in Allem ein gelungener Auftakt.

Der Samstag begann um 14.30 Uhr mit dem Seniorennachmittag. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen genossen die Senioren das Nachmittagsprogramm mit den Ammerländer Jagdmusikanten und einer Kindertanzgruppe.


Um 15 Uhr wurde offiziell der Festplatz von der Vorsitzenden des Schützenvereins Metjendorf Angela Harms sowie dem stellvertretenden Bürgermeister von Wiefelstede Lutz Helm und dem Pastor Jann-Hendrick Weinrich eröffnet. Um 15.30 Uhr begann das Kinderkönigschießen. König im Kinderkönigshaus wurde in diesem Jahr Finn Carestalle mit seinen Rittern Youssef Amat und Leon Gerjets. Königin geworden ist Daleen Schmidt mit Ihren Hofdamen Fiona Taubert und Emmy Krause.


Den ganzen Nachmittag über konnten sich die Kinder wieder Schminken lassen, Malen und Basteln oder sich von den Luftballonkünstlern schöne Figuren machen lassen. Am Abend hatte der Schützenverein Metjendorf zur Partynacht geladen. Erstmals in diesem Jahr gab die Band „The Tramps“ ihr Debüt und kam sehr gut an. Als Highlight trat die ZUMBA Gruppe von Trainerin Katja auf und zeigte Ihr Können. Auch das Königshaus wurde zum ABBA Titel „Dancing Queen“ gefordert, mitzumachen. Es war ein Spaß für das ganze Zelt. Damit nicht genug war auch noch der Deutsche Meister im Salsa Tanz Alejandro Duenas mit seiner Partnerin zu Gast und zeigte sein Können. Im Laufe des Abends wurde auch der Hauptpreis der großen Tombola, eine Ballonfahrt, an den glücklichen Gewinner überreicht. Gesponsert wurde der Preis wie in jedem Jahr von den Firmen Küpker, Hots und Feldhoff. Viele befreundete Vereine, wie der Schützenverein Petersfehn, Klein Scharrel, Gristede usw. sowie der Musikverein Obrighoven und viele Dorfbewohner feierten den ganzen Abend und tanzten zu der Musik der „Tramps“.

Der Sonntagmorgen startete traditionell um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst im Zelt und dem Kindergottesdienst im Schützenhaus. Anschließend gab es Freibier und um 12 Uhr konnte man sich bei einer kräftigen Suppe für den bevorstehenden Umzug stärken. Viel nutzten die Gelegenheit sich auf dem Festplatz bei den Schaustellern umzuschauen oder ihr Glück bei der Tombola zu versuchen. Pünktlich um 13.30 Uhr rief der Hauptmann Florian Bock zum Sammeln und los ging der Festumzug durch Metjendorf. Wie in jedem Jahr wurde am Seniorenheim Mühlengrund halt gemacht und den Bewohnern ein Ständchen gesunden und gespielt. Begleitet von den Klängen des Spielmannszuges Wiefelstede und dem Musikverein Obrighoven ging es zum Sportplatz des TV Metjendorf, wo bereits die befreundeten Vereine und der Spielmannszug Hahn-Nethen warteten. Anschließend marschierte der Festumzug durch Metjendorf. Viele Bewohner hatten Ihre Häuser und Grundstücke geschmückt und winkten dem Zug zu.

 

Gegen 15 Uhr traf der Zug im Festzelt wieder ein und anschließend fand die Siegerehrung des Vereinsschießens statt. Beim Schützenfestschiessen der Männer siegte die Mannschaft aus Hahn. Bei den Frauen die Mannschaft aus Hankhausen und bei der Jugend gewannen die Wiefelsteder. Beim Auflageschiessen der Männer siegte die Mannschaft aus Leuchtenburg und bei den Frauen die Mannschaft aus Hahn. Und zu guter Letzt hatte das Organisationsteam anlässlich der Weltmeisterschaft im Fußball einen Public Viewing im Festzelt organisiert, um das Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko zu zeigen.

 


Leider verloren die Favoriten gegen Mexiko mit 0:1, jedoch das diesjährige Schützenfest war rundherum ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Herzlichen Dank an alle Organisatoren mit einem Dreifach GUT SCHUSS!!