Schützenfest 2017

Traditionell am 3. Wochenende im Juni fand in der Zeit vom 16. bis 18.06.2017 das 112. Dorf- und Schützenfest auf dem Gelände der Schießsportanlage des Schützenvereins Metjendorf statt. Neben dem großen Festzelt waren wieder ein Kinderkarussell, eine Schießbude, der ortsansässige „Berliner-Bäcker“ Prey, eine Fischbude sowie ein Grillwagen vorhanden, so dass für das leibliche Wohl  und Kinderfreude gesorgt war.
Los ging es wie immer am Freitag mit der Kinderdisko, diesmal mit DJ Dennis. Die Kleinsten hatten hier Spaß mit der Kinderkönigin Michelle und ihren Helfern bei Polonaise, Bonbons, Spielen uvm. Am Abend stieg Gustav`Oldiefete ebenfalls mit DJ Dennis. Auch in diesem Jahr wurde am Freitagabend das Dorfkönigshaus proklamiert. Dorfkönig wurde Julian Beck mit seinem ersten Ritter Roman Ripken und seinem zweiten Ritter Sascha Buhr. Zur Dorfkönigin wurde in diesem Jahr Antje Lang gekürt. Ihre Hofdamen sind Nadine Pothoff und Eva Küpker. Die Siegerehrung für die örtlichen Vereine, Gemeinschaften und Betriebe im Luftgewehrschießen fand ebenfalls am Freitag statt.  Der TV Metjendorf gewann das Schießen der örtlichen Vereine. Bei den Betrieben hatte die Firma Plömacher mit der ersten Mannschaft die Nase vorn. Gewinner bei den Gemeinschaften war die erste Mannschaft der CDU.  Bei den Pistolenschützen gewann Raphael Schäfer. Nach der Proklamation und Siegerehrung wurde ausgiebig gefeiert und getanzt.
Traditionell begann am Samstag ab 14.30 Uhr der Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen. Unterhalten wurden die Senioren von den Ammerländer Jagdmusikanten und der Tanzgruppe Lachende Bütt aus Wiefelstede. Die Kleinsten zeigten einen Bienentanz. Um 15 Uhr eröffnete die Vorsitzende des Schützenvereins Metjendorf Angela Harms zusammen mit dem Bürgermeister Jörg Pieper und dem Pastor Jann-Hendryk Weinrich das 112. Dorf- und Schützenfest offiziell. Im Anschluss daran fand das Kinderkönigsschießen an der Schießbude statt. Kinderschützenkönig wurde Youssef Anmad mit seinen Rittern Renke Martens und Devan Maske. Kinderkönigin wurde Vefi Memi mit ihren Hofdamen Anna und Lina-Marie Grein. Die Jugendkönigin Michelle verteilte auch in diesem Jahr wieder die schon traditionellen Kindergutscheinhefte, bei denen sich die Kinder bei den Schaustellern kostenlos diverse Sachen wie Pommes, Freigetränk, einen Berliner abholen durften oder an der Schießbude 5 Schuss frei hatten. Um 20 Uhr begann der Königsball mit dem Einmarsch des gesamten Königshauses. Auch in diesem Jahr spielte die Late Night Showband und sorgte für ausgelassene Stimmung. Im Laufe des Abends wurde dann der für die Tombola von den Firmen Küpker- Bauunternehmen, Hots –Heizung/Sanitär und Feldhoff-Elektro gesponserte Hauptpreis – 2 Karten für ein Heimspiel des SV Werder Bremen, ein Verzehrgutschein und ein Fanschal übergeben. Gewinnern in diesem Jahr war Anna-Lena Lange. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gefeiert.
Der Sonntag startete traditionell mit dem Gottesdienst im Festzelt und dem Kindergottesdienst im Vereinsheim. Anschließend gab es Freibier und Suppe, damit man gestärkt in den Festumzug starten konnte. Der Wettergott meinte es sehr gut und bescherte heißes Wetter. Aber Nichts desto trotz begann der Festumzug pünktlich und wurde bis zum Sportplatz vom Spielmannszug Wiefelstede begleitet. Dort warteten die auswärtigen Vereine und zusammen mit den Spielmannszügen Hahn-Nethen und Wiefelstede wurde durch Metjendorf marschiert. Wieder am Festzelt angekommen, wurde die Siegehrung der auswärtigen Vereine durchgeführt. Am Abend fand das Schützenfest mit dem traditionellen Spiegeleieressen seinen Ausklang.

Allen Helfern, Organisatoren und Unterstützern ein herzliches Dankeschön für das gelungene Schützenfest.